Sonntag, Dezember 04, 2005

BossHoss in der Columbiahalle

.. sah so aus:

Im Februar spielten die Jungs noch vor ein paar dutzend Leute im Schokoladen was mehr Atmo hatte und Charme hatte als gestern in der gepackt vollen Columbiahalle.

Ich kann auch langsam nicht mehr auf die Typen, die sich durch enge Menschenmassen einfach ohne Rücksicht auf Verluste durchpflügen, immer schön mit ausgestellten Ellenbogen. Entspannt Euch doch mal alle, dann hat jeder mehr Spaß dran, dooh!

Den Ansatz, die nächsten Konzertbesuche nicht mehr nach der Band, sondern nach dem Spielort auszusuchen, werde ich glaube mal ausprobieren. Dann werde ich wohl mehr im ehemaligen Columbiafritz (wie heisst der Laden jetzt eigentlich?), im Postbahnhof oder in der Maria am Ufer anzutreffen sein.