Montag, November 14, 2005

shortbutfun.com

Sehr nette Promotionsite für den VW Fox. Hollywood-Klassiker werden von fistelstimmigen Kaninchen (produziert von Angry Alien) im 30-Sekunden-Format präsentiert à la: "Ein Überfall, ein Burger, ein Toter, ein Tanzabend, eine Überdosis, zwei Tote, ein Toter, ein Überfall."

1 Comments:

Blogger Seidenhummer said...

Ich habe diese Seite heute auch gefunden. Ich war zunächst ganz begeistert über die Idee, die Filme so zu reduzieren und fand den Style cool. Auch die Tatsache, dass VW sich eine Seite leistet, die erst auf dem zweiten Blick eine Marken/Produktseite ist, hat mich zunächst begeistert.

Ich habe daraufhin den Link der Site bei uns rumgemailt.
Was mich nun etwas nachdenklich stimmt, ist das Feedback von meinem Kreativpartner Olli.
Er schrieb: "Hm, ist irgendwie ganz lustig. Aber auch der Volltrash auf der anderen
Seite. Stell dir mal vor wir müssen jetzt immer Witzischkeit machen, damit
jemand auf die Seite kommt - würg. "Machense mal watt vietzitschiss."
Das ist so wie Sponsoring ohne Sponsoring. Der Werber macht seinen zu
sponsernden Content selbst."


Mal ehrlich... da ist was dran! Damit ändert sich nicht die Tatsache, dass die Filmchen lustig sind, die Idee nett. Damit möchte ich auch nicht sagen, dass neue Wege der Kommunikation sofort in Frage zu stellen sind. Aber ich möchte anregen, darüber nachzudenken, ob jede lustige Idee, die viral anmutet immer gleich die beste Lösung darstellt??? Ich weiß es wirklich nicht, habe aber Spaß daran, mal drüber nachzudenken....

~~~Nach Ebbe kommt Flut~~~

9:21 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home