Montag, Oktober 24, 2005

Der Grinsemann

Bei uns im Vorderhaus haben wir einen Nachbarn, den wir Grinsemann getauft haben. Entweder ist er mit einer natürlichen Endorphin-Überversorgung gesegnet oder sein Hausarzt hat im lustige Pillen verschrieben. Schon auf 10 Meter Entfernung schallt es einem "Hallooo" entgegen, hätte er keine Ohren würde das Grinsen ringsrum gehen. Natürlich grüße ich immer freundlich zurück, wenn ich an ihm vorbeilaufe habe ich aber immer das Gefühl, daß er mich spontan vor Glück umarmen möchte.

So auch letzten Samstag, er kam gerade vom Joggen zurück und transpirierte so heftig, daß seine kompletten Klamotten durchgeschwitzt waren. Und ich meine komplett. Da war kein trockenes Zipfelchen mehr an seinen hellgrauen Jogging-Anzug. Ich nahm es mit dem Motto der Pinguine "smile and wave" und beschleunigte Unmerklich meinen Gang um kurz vor fluchtartig den Hausgang zu verlassen.