Mittwoch, August 17, 2005

Wir tun's für Anna!

Nein, den Namen unserer damaligen S&J-Agenturband wollte ich hier nicht erklären, aber euch mit unserem kleinen, sympathischen Größenwahnsanfall konfrontieren, den wir bereits vor unserem ersten Auftritt hatten. Nach der komplett durchprobten Woche im Hamburger Hafenklang-Studio fiel uns ein, daß wir natürlich dringend Autogrammkarten brauchten. Nur für den Fall, daß unser erster Auftritt nicht in einem Desaster und einem Buh-Konzert der Zuschauer enden sollte. Wenn die Schlüpfer und Blumenbouqets auf die Bühen fliegen sollten, wollten wir unseren Groupies schliesslich was zurückgeben.

Auf jeden Fall war der Auftritt großes Tennis, obwohl wir uns fast kollektiv eingenässt hätten nach der bekackten Generalprobe. Unsere erste Autogrammkarte habe ich auf jeden Fall noch irgendwo, mir fiel beim Kramsen in alten Kisten gerade unsere zweite welchige in die Hand, auf der wir herrlich bespackt aussehen.



Das Bild könnte jetzt vielleicht gegen mich verwandt werden, ist aber egal! Ick freu mir über die Erinnerungen.

2 Comments:

Blogger till said...

Abgelegt unter Jugendsünde? ;) Gibt's denn Ton[beweise,aufnahmen]?

2:30 vorm.  
Blogger sirstick said...

Ja, es gibt nen teilweisen Mitschnitt eines Auftrittes in der Großen Freiheit in Hamburg, der wird aber nur unter Ausschuss der Öffentlichkeit vorgeführt. ;-)

3:35 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home