Samstag, August 27, 2005

Sachen gibts

Bei Michelle Malkin bin ich gerade über diese seltsame Anzeige für einen Dating Service gestossen. Werden da jetzt Konservative nach Programm gezüchtet. Was kommt als nächstes, der Relocation Service, der einem garantiert nur konservative Nachbarn, konservative Schulen und konservative Supermärkte beschert?

Liebe Ami's, nicht durch Isolation innerhalb einer Interessengruppe sondern durch offene Diskussion auch mit andersdenkenden kann man objektive Meinungsbildung erreichen. Wenn man es will. Ansonsten züchtet euch gerne eine Monokultur und irgendwann macht ihr auch wieder auf Kommunisten Jagd. (Polemik aus).