Donnerstag, August 18, 2005

Darf der das?

Gerade auf dem Heimweg vom Feierabendbierchen im Prater kam ich an einem Wahlplakat von Werner Schulz vorbei.

Im ersten Augenblick habe ich mich gewundert, warum der da hängt und ob der überhaupt nochmal ran darf, nachdem er bereits bei der Ankündigung der Klage vor dem Bundesverfassungsgericht auch von der eigenen Fraktion harsch angegangen wurde. So nach dem Motto "Ich klage gegen die Auflösung meines alten Arbeitsplatzes, bewerbe mich aber gleichzeitig um einen neuen."

Natürlich ein blödsinniger Gedanke, denn darum geht es ja im Kern der Sache nicht. Ich habe mich dann auch kurz über mich selber gewundert und rollerte dann weiter...

1 Comments:

Blogger till said...

Kenn mich bei den Gruenen weniger aus. Wie lange war er denn schon MdB? Ab zwei Perioden hat man zum Beispiel die Pension sicher.

Wenn er da schon d'rueber ist, meint er es eventuell auch einfach ernst. ;) Soll ja ab und an Politiker geben, die sich um unser Land kuemmern (EOF: Stammtischpolemik).

Ich glaube er gehoert auch nicht zu denen, die z.B. auf volle Anerkennung dieser Regierungszeit geklagt haben (, damit Ihnen die Verguetungen sicher sind, da viele sicherlich nicht Mitglied des nächsten Bundestags sein werden). Wieso also nich? Sinnloser ist es im Fall von Gerhard Schroeder. Erase and rewind.

2:04 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home