Montag, August 15, 2005

Brotschlechte Blog-Artikel

Um beim Thema zu bleiben schnell noch einen nachgeschoben. In den Reigen der brotbohnenstrohschlechten Artikel über Blogs hat sich nun auch die taz eingeschaltet. Dieser Artikel ist nicht lesenswert:

1 Ich blogge, also bin ich
Was hinschreiben, auch wenn nichts passiert: 280.000 Deutsche vertrauen sich ihrem Web-Tagebuch an - und damit dem Rest der Welt. Warum lassen Blogger öffentlich die Hosen runter?
13.8.2005 taz tazzwei 270 Zeilen, DIETER GRÖNLING S. 17

(leider keine Onlineversion verfügbar doch eine Onlineversion verfügbar, danke an ix)

O Allgemeinplätze
O Banalitäten
O Belangloses
O Langweilig

(bitte ankreuzen)

2 Comments:

Anonymous ix said...

natürlich ist - wie immer bei der taz - eine onlineversion verfügbar. man muss nur wissen wo. und ne homepage hat der blödtor auch

10:33 nachm.  
Blogger sirstick said...

ix der taz-hacker, sei bedankt!

11:11 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home