Mittwoch, Juni 29, 2005

Neulich in Polen



Nach dem Wochenende in Krakau bin ich Polen-Fan geworden. Krakau ist ne wirklich schöne Stadt, im Gegensatz zu Warschau hat sie weitestgehend ihre alte Bausubstanz behalten könne (obwohl die deutsche Wehrmacht vor ihrem Abzug die ganze Stadt bereits zur Sprengung vorbereitet hatte, es kam dann aber nicht dazu).



Neben vielem alten Gemäuer, welches man besichtigen kann, strotz die Stadt vor coolen Bars, Clubs und Klamottenläden. Hier zeigt sich, daß die Hälfte der polnischen Bevölkerung unter 30 Jahren ist (!). Mit dem Vorteil, daß hier alles um die Hälfte billiger als in Deutschland ist.



Spannenderweise haben die streng gläubigen Polen (über 95% der Bevölkerung ist katholisch) es geschafft, sonntägliche Öffnungszeiten mit ihrem Glauben zu vereinbaren. Zeigt also wiederum, daß die bescheurte deutsche Diskussion um Ladenöffnungszeiten eher Gewerkschaftsfantasien anzulasten ist als der Kirche.... Aber das ist hier nebensächlich.

Mein Tipp: bucht euch bei Easyjet nen billigen Flug nach Krakau, macht Euch da ein nettes Wochenende, ihr werdet es nicht bereuen.