Mittwoch, Mai 11, 2005

Tool Time

Wir haben gerade in unserem Besprechungsraum zwei Lack Regale montiert, was naturgemäß mit einigen Bohrlöchern einher geht.

Florian - eigentlich Grafiker, aber als Zivi mal Hausmeister gewesen - gab mir folgenden tollen Tip: wenn man einen geöffneten Briefumschlag unter das geplante Bohrloch klebt, geht die meiste Staub-Sauerei direkt in den Umschlag und nicht auf den Boden.



Was soll ich sagen: es hat großartig funktioniert. Dafür verzeih' ich Florian auch, daß er sich vorhin über meine Kikeriki-Mucke beschwert hat.

5 Comments:

Anonymous Florian said...

Danke für die Blumen. Wobei wir wirklich rätselten, warum heute den ganzen Tag Softpornomusik aus deinem Raum rieselte.

Deine Erklärung hat dann doch was beruhigendes.

4:59 nachm.  
Anonymous Annabell said...

Gute Idee! Wir halten immer einen laufenden Staubsauger drunter, während gebohrt wird. Nachteil: es müssen mindestens 2 Personen sein!

9:39 vorm.  
Blogger sirstick said...

Und meine Frau hasst es, den Staubsauger bei solchen Bohraktionen zu halten! Da geh' ich doch lieber zur Briefumschlagmethode über....

9:41 vorm.  
Blogger Seidenhummer said...

ich habe keine regale... folglich keine notwendigen löcher... was soll ich alternativ mit meinen briefumschlägen machen?

7:19 nachm.  
Blogger sirstick said...

Spende deine Briefumschläge doch Origami Deutschland -Verein zur Förderung des Papierfaltens e.V.

7:36 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home