Dienstag, Mai 03, 2005

Rauchverbot für Autofahrer

Heute morgen in den Nachrichten gehört und jetzt gerade bei SpOn gelesen: Politiker fordern ein Rauchverbot für Autofahrer.

Was kommt als nächstes? Essen und Trinken im Auto verboten? Reden Sie nicht mit dem Fahrer oder Beifahrer? Die Mitnahme von Kindern in Autos ist verboten, da sie den Fahrer zu sehr vom Verkehrsgeschehen ablenken?

Liebe Politiker, hört auf, das Volk so kleingeistig bevormunden zu wollen. Nicht durch Verbote sondern durch Förderung eines gemeinschaftlichen Bewusstseins bekommt man sowas in den Griff. Wenn ich mir das alltägliche Verkehrsgeschehen auf dem Weg zur Arbeit anschaue, so wäre es schon sehr unfallmindernd, wenn die Leute sich daran gewöhnen würden, vor einem Spurwechsel einfach mal den Blinker zu setzen, damit die anderen Verkehrsteilnehmer das Verhalten antizipieren können. Nur so als kleines unbedeutendes Beispiel. Nur, solange das nicht durch irgendeine Untersuchung belegt ist, kann man als Politiker auch keine Zahlen zur Wirksamkeit von Maßnahmen zitieren, die danach eh unhaltbar sind.

Oder wie Sonny neulich beim Sprblck schrieb:
"Und jetzt kommt mir nicht damit, dass jedes Volk die Regierung/das Fernsehen bekommt, das es verdient. Man hat uns jahrzehntelang bewusst und absichtlich in ein Vollkaskokorsett eingemümmelt, koste es was es wolle."