Dienstag, März 01, 2005

Grosse Jungs und ihre Spielzeuge

Heute morgen ist also der Global Flyer mit Steve Fossett zu seinem Weltrekordversuch aufgebrochen, die Welt in 80 Stunden in einem Flugzeug fliegenden Tankwagen zu umrunden.

Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, es ist wahrscheinlich auf den selben Entdeckungs- und Bewährungstrieb zurück zu führen, der Columbus nach Amerika und Sir Edmund Hillary auf den Mount Everest getrieben hat.

Die jeweilige Position des Global Flyer kann man auf der Virgin Atlantic Global Flyer Website einsehen.

Da Steve Fossett keine Toilette an Bord hat, wird er sich im Übrigen ausschliesslich von Milkshakes ernähren. Komisch, ich habe gar keine McDonalds-Sponsorenaufkleber auf dem Flugzeug gesehen.

Nachtrag: Die Bildzeitung bricht das mal wieder auf das wesentliche herunter und titelt ihre Geschichte zum obigen Ereignis mit folgender Headline:
"Der verrückte Milliardär Steve Fossett
In Windeln düst er alleine um die Welt"